Tag der offenen Tür

Im Rahmen von meinem Tag der offenen Tür vom 07.12.2019 bin ich ein Wandbild in der Mosaik-Technik mit der Überschrift "Tag der offenen Tür" am Gestalten. Das fertig erstellte Bild wird als Schenkung dem neuen Verein Tenna Hospiz übergeben, wo es die Wände schmücken wird. Es soll den Anwesenden und Betroffenen Trost und Hoffnung schenken. Passend zum Thema vom Hospiz symbolisiert dieses Bild die letzte Tür, durch welche wir alle einmal schreiten werden und uns auf eine "ungewisse Reise" begeben. Interessierte können es ab der Hospiz-Eröffnung 2021 an seinem definitiven Platz in der "Alten Sennerei" besichtigen.


Bild-Dokumentation über den Aufbau des Mosaik-Wandbildes

11

... und fertig!

10

Nach der "Dusche". Jetzt noch verfugen.

9

Folie weng - ab unter die "Dusche".

8

Bild von vorn, unter der Folie. Als Fuge ist der "Puder" in weiss zu sehen.

7

nach stundenlangem"Puder" einpinseln und Oberfläche säubern... Mörtel und Bildträger drauf, trocknen lassen, umdrehen und Überraschung!

6

Fertig! "Puder" drauf, damit der Mörtel vorne nicht auf die Platten kommt und genügende Platz für die Fugen bleibt.

5

Treppenbereich...

4

Hecke...

3

Blumentöpfe...

2

2. Baum...

1

1. Baum...

Das Mosaikbild mit der Grösse von 70 cm x 100 cm wurde in der Umkehrmethode gearbeitet (rückseitig).

Verwendet wurden Tiffany-Glas sowie Feinsteinzeug. Bildträger: Aluminium-Wabenstrukturplatte von CORATEC AG.

Die Arbeit erstreckte sich über Monate.